zur Link-Übersicht
zur EWO-Startseite

Verbände und
Organisationen

Deutscher Motorsport Bund Der Pflichtbesuch für alle Aktiven:
Der Deutsche MotorSport Bund hat interessante Einträge rund um das technische und organisatorische Regelwerk. Ausserdem gibt es Namen und email-Adressen von Ansprechpartnern und Funktionären.
Deutscher Sportfahrer Kreis Der Deutsche SportfahrerKreis ist eine Vereinigung aus Aktiven Motorsportlern und dem Motorsport nahe stehenden Organisationen und Unternehmen. Neben diversen Vergünstigungen bei Veranstaltungen als Zuschauer und/oder Teilnehmer ist der DSK ein Forum für die Interessen des deutschen Motorsports.
Der Mitgliedsbeitrag ist quasi so hoch wie ein Abonnement der Zeitschrift Sport-Auto, die es als Mitglied kostenlos gibt.
FIA Hier geht's zur Kopforganisation FIA des internationalen Motorsports. Die Beweggründe für einen Besuch mag ich nicht kontruieren. Aber der Vollständigkeit halber sei der Link gelistet.
ADAC Was der ADAC ist, braucht einem Motorsportler nicht erklärt zu werden. Aber der übliche Weg beim Onlinezugang des ADAC geht über die Mitgliedsnummer. Wer hat die schon parat!?
Hier ein direkter Weg zu Motorsport-Einstiegsseiten des ADAC.
avd.gif (8008 Byte) Zwar sind die Seiten des Automobilclubs von Deutschland sind besonders reizvoll und wenig. informativ für Slalom- und Rallyefahrer, aber der Vollständigkeit halber sei hier die Adresse genannt.
Deutscher Motorsport Verband Mit über 450 Ortsclubs ist der Deutsche Motorsport Verband kompetenter Ansprechpartner für alle Aktiven (und die, die es werden wollen) aus dem 2- und 4-Rad-Bereich. Als gemeinnützige Organisation legt der DMV besonderen Wert auf die Nachwuchs- und Breitensportförderung.
Der DMV ist Trägerverband des DMSB.
NAVC Der Deutsche NAVC ist ein Automobilclub für Amateur-Motorsportler.
Die Sparte der motorsportlichen Aktivitäten reichen von Slalom, Bergslalom, Kart und Orientierungsfahrten bis Rallyes und Rundstreckenrennen.
Strassenverkehrs-Hilfsdienst Seit 1981 stellt der SVHD (Strassenverkehrshilfsdienst) für nationale und internationale Motorsportveranstaltungen Streckensicherungsfahrzeuge  zur Verfügung, die bezüglich der Ausrüstung an die Empfehlungen des DMSB angelehnt sind.
 
Die ecurie Motorsport Nord e.V. und die Scuderia Südholstein haben sich zur Motorsport_Equipe_Nord (MEN) zusammengeschlossen:
Ein Zusammenschluss aus Vereinen und Interessierten, die den Basis-Motorsport betreiben und erhalten wollen.
Im Slalom und Rallyesport ist diese Kette aus dem Norden nicht mehr wegzudenken.
Der Nordhessenpokal hat Wertungen im Rallye, Slalom und Ori und Turniersport zu bieten.
Die RMGD hat sich zum Ziel gesetzt, die Deutsche Rallycross Meisterschaft zu fördern und hinsichtlich ihrer Berichterstattung ihr Augenmerk auch auf eben diese nationale Meisterschaft zu konzentrieren.
Slalomsport in der Schweiz. Der Racing Club Airbag wurde 2006 u.a. mit dem Ziel "Spass am Motorsport" und Hilfe für Neueinsteiger gegründet. 
Diese Homepage widmet sich in erster Linie dem NSU Bergpokal. Auch von Veranstaltungen in anderen Motorsportkategorien wie Slalom, Historische Bergrennen ,Rundstrecke oder auch frühe Speedwayrennen mit NSU Beteiligung wird berichtet. 
Freude am Rallyesport und an alten Fahrzeugen. 
Der Historic-Rallye-Cup setzt die Tradition fort.
Endlich ist nun auch der Nord-Ostsee-Pokal mit all seinen Sparten online. Die Seite kann sich wirklich sehen lassen, und wird (Aktualität vorausgesetzt) sicher eine wichtige Anlaufadresse im Norden sein.
Der Norddeutsche ADAC Slalom Cup hat ein neues Konzept, ein neues Gesicht und einen neuen Namen. Sehr gute Preise, ausgesuchte Strecken und eine intensive Fahrerbetreuung sind die Eckdaten.
Motorsport-Stadtmeisterschaft Hannover mit Ihren Sparten Slalom, Kart-Slalom und Orisport.
Auch der Norddeutsche ADAC Rallye Cup hat sich neu organisiert und ist im Web präsent.
Lippe-Ems-Pokal Eine Slalom-Meisterschaft aus Leidenschaft. Seit sehr vielen Jahren ist der Lippe-Ems-Slalom-Pokal ein regionale Institution. Seit 2000 nun auch im Netz.
Die systematische Nachwuchsförderung des ADAC-Schleswig-Holstein.
Als 16 jähriger über eine Trainingskaskade zum Slalomsport und das ganze fast geschenkt.
Auch in Ostwestfalen-Lippe hat man dem Nachwuchs einen festen Platz eingeräumt und bietet ähnlich wie Schleswig-Holstein ein erfolgreiches Konzept an.
Gemeinsam mit Schleswig-Holstein haben die Westfalen das Konzept ins Leben gerufen. Der Erfolg gibt Ihnen Recht.
ADAC-Hansa hat eine eigene Slalom-Seite ins web gestellt
NFM Auf diesen Seiten möchte der NFM einige kurze Hinweise zur Organisation des Motorsports, der Verbandsarbeit und deren Zielsetzungen geben.
Die hier aufgeführten Hinweise richten sich an Clubs, Veranstalter und aktive Motorsportler, aber auch an interessierte "Outsider", die sich Informationen und Adressen über den Sport verschaffen wollen.
Auto- und Kart-Slalom in allen Variationen. Eine rege Veranstalterkette mit attraktiven Veranstaltungen.
Welfenpokal Der ADAC-Welfenpokal ist ein Gemeinschaft von ADAC-Ortsclubs, die seit 1967 Motorsportveranstaltungen in einer ausgeschriebenen Meisterschaft anbieten.
Zu Beginn gab es ausschließlich Rallye-Veranstaltungen, der Automobil-Slalom kam 1971 hinzu. Seit 1991 bieten wir auch den Jugend-Kart-Slalom als ADAC-Welfenpokal-Meisterschaft an.
Fachverband für Motorsport SHFM fungiert als Bindeglied zwischen den Aktiven in SH, dem Landessportverband LSV und dem Deutschen Motorsportbund DMSB
MOTORSPORT
IM NORDEN
Mit Schwerpunkten rund um den Zweirad-Bahnsport, der Meisterschaftskette "Nord-Ostsee-Pokal" (NOP) und dem Clubleben der MSF Idstedt gibt es hier auch einen Zugang zum Schleswig-Holsteiner Fachverband für Motorsport SHFM.
DASV Ein Schwerpunkt des Verbandes liegt in der Arbeit den Motorsport zu fördern, und Jugendliche von der Straße auf die Rennstrecke zu bringen.
Als Motorsport wird im Wesentlichen Kartsport angeboten.

Aus rechtlichen Gründen distanziere ich mich von allen Inhalten,
die über Links aus dieser Homepage, erreichbar sind.

EWO-Motorsport Startseite
Kontakt@ewo-motorsport.de